TOP

Zum Abitur ab Klasse 8

Schüler*innen eines G8-Gymnasiums können nach der siebten Klasse zu uns auf das G9-Merkurgymnasium wechseln und haben dann ein Jahr mehr Zeit, um sich auf das Abitur vorzubereiten. Dadurch erleben sie die Schule nicht so stressig.

Auch interessierte Schüler*innen einer Realschule wechseln nach Klasse 7 auf unser Gymnasium und lernen dadurch frühzeitig die Arbeitsweise in einem Gymnasium kennen. Dies erhöht die Chancen auf einen erfolgreichen Abschluss im Abitur.

Ganztagsschule mit ganzheitlichem pädagogischen Konzept

Das Merkur Gymnasium verfolgt ein ganzheitliches pädagogisches Konzept. Die Lehrkräfte fördern ein soziales und respektvolles Miteinander, kooperative Zusammenarbeit und selbstständiges Handeln.

Das Merkur Gymnasium ist eine Ganztagsschule. Der Unterricht findet montags bis donnerstags von 8:00 Uhr bis 16:15 Uhr und freitags von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt. Die flexible Ganztagsbetreuung ist montags bis donnerstags von 07:30 Uhr bis 17:30 Uhr und freitags von 07:30 Uhr bis 15:00 Uhr gewährleistet.

Von 8:00 Uhr bis 12:15 Uhr wird intensiv gelernt. Die kleinen Klassen mit einer Klassenstärke von ca. 15 Schüler*innen ermöglichen ein nachhaltiges Lernen. Um 12:15 beginnt die längere Mittagszeit mit gemeinsamen Essen, Förderstunden, selbstständigem Lernen, Freizeitaktivtäten und AGs. Von 14:45 bis 16:15 Uhr findet nochmals regulärer Unterricht statt.

Fächer

Das Merkur Gymnasium ist ein berufliches Gymnasium. Das bedeutet, dass neben den klassischen Gymnasialfächern weitere interessante Fächer wie Wirtschaft, Gesundheit, Sozialkompetenz und Ernährung als Hauptfächer unterrichtet werden. Dadurch lernen die Schüler*innen schon frühzeitig, wie man sich beispielsweise gesund ernährt oder den sinnvollen Umgang mit dem eigenen Taschengeld. Die Schüler*innen sind bestens auf die Oberstufe vorbereitet, in denen ein Profilfach als Hauptfach auch im schriftlichen Abitur gefordert.

Stundentafel

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch oder Spanisch
  • Mathematik
  • Geschichte mit Gemeinschaftskunde
  • Wirtschaft, Ernährung, Soziales und Gesundheit
  • Religion oder Ethik
  • Biologie (Kl. 8, 10)
  • Physik
  • Chemie (ab Kl. 9)
  • Musik oder Bildende Kunst
  • Sport
  • Informatik (ab Kl. 8)
  • Förderunterricht in Mathematik, Deutsch, Englisch und der 2. Fremsprache

Hausaufgaben

Hausaufgaben gibt es keine, das Lernen findet hauptsächlich in der Schule statt. Aber die Schüler*innen müssen lernen, selbstständig zu arbeiten. Deshalb erhalten sie Wochenaufgaben in den Hauptfächern Mathematik, Deutsch und Englisch, die sie eigenständig durcharbeiten müssen. So finden die Schüler*innen ihre eigene Lernstrategie. Dieses Lerntraining bereitet auf die Oberstufe des Merkur Gymnasiums vor. Dort wird dann das eigenständige Lernen eine sehr große Rolle spielen.

Zusatzunterricht

Kein Schüler*in bleibt zurück. Wer in einem Hauptfach Probleme hat, muss den Zusatzunterricht mit erfahrenen Lehrer*innen besuchen. So findet er schnell wieder Anschluss.

Internationalität

Die Entwicklung fremdsprachlicher Kompetenzen liegt der Merkur Akademie International sehr am Herzen. Mehrere muttersprachliche Englischlehrer sorgen für ein internationales Flair in der Schule, weil sie auch in der Pause mit den Schüler*innen nur Englisch reden.

Persönliche Entwicklung sicherstellen

Zum ganzheitlichen Konzept der Merkur Akademie International gehört die Entwicklung der Talente und der sozialen Kompetenz unserer Schüler*innen.Jedem Kind ist ein Mentor zugeordnet, der regelmäßig die persönliche und schulische Entwicklung des Kindes mit ihm bespricht und Zielvereinbarungen festlegt.

Stärkung sozialer Kompetenz

Regelmäßig finden Ausflüge statt, um auch außerhalb der Schule gemeinsam Erfahrungen zu sammeln. Beteiligungen an Wettbewerben steigern die Leistungsfähigkeit. Regelmäßig finden in der Schule Feste statt, die das Gemeinschaftsgefühl und die Zusammenarbeit stärkt. Durch AGs erleben die Schüler*innen, dass Schule mehr als nur Unterricht ist.

Soziale Verantwortung lernen die Schüler*innen durch Übernahme von außerschulischen Aufgaben, das Engagement für andere.

Das Schuljahr

Das ganze Schuljahr ist straff durchorganisiert. Unser erfahrenes Lehrerpersonal hat bereits den Lehrstoff auf das Schuljahr verteilt und Klassenarbeiten sind z.B. fest eingeplant.

Die Eltern

Die Information der Eltern ist uns wichtig. Am Anfang des Jahres bekommen Sie die Jahresplanung, in der die Klassenarbeiten und andere wichtige Termine für das ganze Jahr vermerkt sind. Im Wochenplaner sehen sie, wie sich ihr Kind entwickelt.

Über die reine Information hinaus sind die Eltern in die Schulentwicklung eingebunden. Sie treffen sich regelmäßig mit der Schulleitung, um kleine und größere Probleme gemeinsam zu lösen. Gerne gehen wir auch auf Wünsche der Eltern ein - nur so entwickeln wir gemeinsam die Schule weiter.

Oberstufe

Das 6-jährige Merkur Gymnasium besteht aus einer Mittelstufe (Klasse 8-10) und einer Oberstufe (Klasse 11-13). In der Mittelstufe haben die Schüler*innen gelernt, selbstständig ihren Weg zu gehen. Die Oberstufe entspricht dann im Wesentlichen der des 3-jährigen beruflichen Merkur Gymnasiums.

Gebühren

Die vielen Vorteile einer Privatschule wie die kleineren Klassen und die ganzheitliche Betreuung lassen sich nur mit Gebühren verwirklichen. Bei keinem Schüler*in darf es aber an den Gebühren scheitern. Deshalb gibt es mehrere Ermäßigungsvarianten bis hin zu kostenfreien Schulplätzen. Schon vor Schulbeginn können Schulstipendien beantragt werden. Bitte informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.