TOP

Montag, 27. März 2017

Merkur Karlsruhe

Schülerfirma „Obstacle Games“ der Merkur Akademie International plant die Eroberung der Märkte für Computerspiele

Ein „obstacle“ (engl.) ist ein Hindernis - Ballerspiele gibt es schon genug und so fokussiert sich die Schülerfirma „Obstacle Games“ auf die Entwicklung und Vermarktung von Geschicklichkeitsspielen mit Hindernissen - gut für Unterhaltung und Konzentration.

Unterstützung erhalten die Jungunternehmer der beruflichen Gymnasien nicht nur von ihren Lehrkräften Sabine Heppner und Antje Loske, dem Blogger Gunnar Lott aus Berlin, sondern auch vom CyberForum e.V. in Karlsruhe. „Zu Beginn erfolgt die Finanzierung über „Spendenscheine“ zu je 10 Euro“, erklärt Marketingleiter Nico und ergänzt: „Wir haben jetzt auch schon ein Paypal-Konto eröffnet und freuen uns über weitere Investoren.“ 

Am Samstag, dem 18. Februar 2017, besuchte die Schülerfirma „Obstacle Games“ eine ganztägige Messe im Sindelfinger Einkaufszentrum Stern. Organisiert und durchgeführt wurde die Messe vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln. Anwesend waren ca. 33 verschiedene Schülerfirmen aus Baden-Württemberg mit ihren Produkten, die alle am Junior-Programm teilnehmen. 

Die Firma „Obstacle Games“ konnte die seit dem 8. Februar 2017 erschienene Spiele-App „Obstacle Fall“ direkt am Kunden testen und damit neue Kunden gewinnen. „Die App kam sehr gut an“, so das Fazit des Geschäftsführers Philipp Börsig. Ein wichtiger Programmpunkt der Messe war auch, Unternehmen und das Produkt in einem kurzen Werbespot zu präsentieren. 

Die Schülerfirma bedankt sich bei allen Ratgebern und Unterstützern, insbesondere bei den Kapitalgebern, unseren Wirtschaftspaten Frau Bianca Schmid von der IHK Karlsruhe und Frau Kerstin Weber-Sanguigno vom CyberForum Karlsruhe.

Obstacle Fall bei Google Play

 

« zurück zu News