TOP

Dienstag, 16. Mai 2017

Merkur Mannheim

Erfolgreiche SAP-Zertifizierung

Ich finde es toll, dass es hier in Mannheim auch die Möglichkeit gibt, SAP zu lernen“ sagt Aletta, Schülerin des Europasekretariats. Sie hat wie andere Schüler/innen verschiedener kaufmännischer Schulzweige nicht nur SAP, die weltweit wichtigste kaufmännische Software, in der Schule gelernt, sondern auch an den Prüfungen der SAP University Alliances teilgenommen. Diese Prüfungen werden hier in der Merkur Akademie Mannheim abgenommen. Die Merkur Akademie Mannheim ist eine der wenigen Prüfungsstellen in Deutschland.

Neuerdings bereitet die Merkur Akademie ihre Schülerinnen und Schüler auch auf Industrie 4.0 vor und bietet Zertifizierungen in SAP für die Produktion an. Eine solche Zertifizierung ist nur in Mannheim, Hannover und Berlin möglich. „Wir sind bereits in Verhandlungen, um etwas anzubieten, was dann nur in Mannheim möglich sein wird“, verrät Dr. Müller, Schulleiter der Merkur Akademie in Mannheim. Dadurch könnte Mannheim Vorreiter in Deutschland werden.

In der Prüfung der SAP University Alliances werden exemplarische Geschäftsvorfälle in Ein- und Verkauf erfasst. Die Organisation der SAP sowie die Navigation sind ebenfalls Thema. In den Modulen geht es im Einkauf von der Bestellung bis zum Zahlungsausgang und im Verkauf vom Terminauftrag bis zum Zahlungseingang.

Die entsprechenden Lehrerinnen und Lehrer müssen selbst zertifiziert sein. um ihr Wissen an die zukünftigen SAP-Experten aus dem Hause Merkur Akademie zu vermitteln und somit die Schülerinnen und Schüler optimal auf die Zertifizierungsprüfung vorzubereiten.

„Mit einem SAP-Zertifikat habe ich noch bessere Chancen in einem internationalen Unternehmen eine verantwortliche Position zu bekommen“ sagt Nicolas aus dem kaufmännischen Berufskolleg. Durch das Zertifikat erhöhen sich die Chancen der Schülerinnen und Schüler auf ein duales Studium, da diese Studiengänge von großen Firmen angeboten werden, die oft SAP einsetzen.

Jetzt unverbindlich ein Beratungsgespräch vereinbaren:

Kontaktformular

« zurück zu News