TOP

Freitag, 18. August 2017

Merkur Karlsruhe

Kaufmännische Berufskollegs der Merkur Akademie International

98 Prozent Bestehensquote - insgesamt 58 Absolventen der kaufmännischen Berufskollegs und des Berufskollegs Fremdsprachen erreichten 2017 die Fachhochschulreife. Individuelle Förderung, intensive Prüfungsvorbereitung und enge Zusammenarbeit mit den Eltern.

Nach der Mittleren Reife stellen sich viele Eltern mit ihren Kindern die Frage, wie es jetzt weitergeht und auf welchen Wegen eine Hochschulzugangsberechtigung erreicht werden kann. Die beruflichen Gymnasien der Merkur Akademie International (M.A.I.) führen mit ihren Profilen Wirtschaft und Sozialwissenschaften in drei Jahren zum Abitur – aber es gibt auch alternative Wege, die nicht weniger interessant sind: Die kaufmännischen Berufskollegs I und II sowie das Berufskolleg Fremdsprachen führen in  zwei Jahren zunächst zur Fachhochschulreife. Anschließend kann in einem oder in zwei weiteren Jahren an der Wirtschaftsoberschule der M.A.I. das Abitur erreicht werden. 

Welcher Weg der richtige ist, kann in einem individuellen Beratungsgespräch an der M.A.I. besprochen werden. Die Lehrerin Anne Wick führt Beratungsgespräche für Interessenten der kaufmännischen Berufskollegs mit den Jugendlichen und ihren Eltern. Anhand des bisherigen schulischen Werdegangs können unterschiedliche Wege zur Fachhochschulreife und zum Abitur in einem persönlichen Gespräch vertieft werden.  Die M.A.I. garantiert eine zuverlässige Unterrichtsversorgung, kleine Klassen und legt besonderen Wert auf ein soziales Miteinander unter Einhaltung der vereinbarten Regeln. Das moderne Schulgebäude, eine hochwertige Infrastruktur und die neuen Sportanlagen bieten den äußeren Rahmen für ein freundliches und verantwortungsvolles Miteinander aller ca. 700 Schülerinnen und Schüler auf dem Campus der Comenius Ganztagsrealschule und der M.A.I. am Standort Karlsruhe.

Weitere Informationen

« zurück zu News