TOP

Internationales Schulleben

Seit vielen Jahren knüpft die Merkur Akademie International Kontakte in andere Länder und ruft immer wieder neue Schulpartnerschaften ins Leben.  Kontakte zu Schülerinnen und Schülern im Ausland motivieren zu einer aktiven Anwendung der Sprachen, fördern die Völkerfreundschaft und lehren, offen für Neues zu sein.

Vor 30 Jahren begann alles mit einem bis heute bestehendem jährlichen Frankreichaustausch. Dieser findet mit einem Lysée in Tours statt.

2009 kam ein weiteres Austauschprogramm hinzu. Dieses führt nach Georgien, ein kleines Land am Kaukasus, in dem sich nur langsam der Tourismus entwickelt. Unsere Schülerinnen und Schüler staunen regelmäßig über die große kulturelle Vielfalt und die beeindruckenden Landschaften. In Georgien nehmen die Schüler am Deutschunterricht unseres Partnergymnasiums in Tbilissi teil. Der Rückbesuch der georgischen Schüler beinhaltet ebenfalls einen Schulbesuch an unserer Schule.

Ein weiteres Austauschprogramm seit 2016 ist ein Schüleraustausch mit China. Dabei stehen ganz klar die großen kulturellen Unterschiede im Mittelpunkt des Interesses. Für viele Schülerinnen und Schüler ist es sehr reizvoll, dieses ferne Land einmal persönlich zu besuchen. Bei den Gegenbesuchen erkunden die Gastschüler dann die Sehenswürdigkeiten Baden-Württembergs.

 

Alle Austauschprogramme werden von unseren Lehrkräften begleitet.

Ergänzt wird das Angebot durch eine jahrgangsübergreifende Fahrt nach Großbritannien /Irland während der Pfingstferien.

Die Schülerinnen und Schüler nehmen dort an einem Kulturprogramm mit Ausflügen zur südenglische Küste sowie an einem Sprachunterricht mit Muttersprachlern teil.

Seit 2017 haben wir einen weiteren Austausch nach Frankreich. Dieser führt in das wenige Kilometer entfernte Straßbourg. In Anbetracht der räumlichen Nähe dominieren hierbei tageweise Besuche der beiden Schülergruppen das Programm.